Das modulare Medienversorgungssystem

Quicklab ® – Deckensystem MS-X

 

Problemstellung

Die Komplexität der Forschung ist in den vergangenen Jahren signifikant  gestiegen. In Zukunft wird es anstatt langfristiger Forschungsprojekte individueller Forscher mehr zeitlich begrenzte Teams aus komplexen und interdisziplinären Forschungsgruppen geben. Diese Arbeitsgruppen werden bspw. aus Naturwissenschaftlern, Ingenieuren und Theoretikern zusammengesetzt. Um ihre Forschungsaufgabe zu erreichen, benötigen diese Teams anpassbare und flexible Labore.

Unsere Lösung 

Das Forschungslabor der Zukunft wird komplett über die Decke versorgt. Anstelle von festeingebauten Medienzellen erfolgt die Erschließung der Arbeitsplätze mit flexiblen Mediensäulen. Damit entsteht unterhalb des Deckensystems ein freier Raum, der vom Benutzer nach seinen Wünschen gestaltet und verändert werden kann.

Das Herz des Systems bildet das sogenannte Grid. Mit Hilfe des Grids wird das Labor entsprechend fragmentiert und strukturiert. Das Grid wird mit Hilfe von Ankern an der Rohdecke befestigt und dient als Basis für die Raumerschließung sowie als Strukturelement für die anderen Bauteile des Systems.

 

Quicklab ® – Detailansichten

Vorteile von Quicklab ® – Deckensystem MS-X

Integration von Komponenten

Das Quicklab-Deckensystem ermöglicht eine hochflexible Lösung für Laboratorien. Das System integriert Labormedien, Strom, Datenleitungen, Beleuchtung, Klimatisierung und Luftführung. Das System ist zudem an die örtlichen Gegebenheiten leicht anzupassen.

Reduzierung der Schnittstellen

Auf Wunsch des Kunden kann das System auch bis an die Raumgrenzen ausgebaut werden, wodurch sich nur noch eine Schnittstelle zum Gebäude ergibt.

Zeitsparend

Da das System komplett in 3D geplant wird, ergeben sich kollisionsfreie Ausführungen, was die Bauzeit enorm verkürzt. Zudem kann das System bereits in der Planung für den Nutzer visualisiert werden.

Kostengünstig

Das System besteht aus erprobten industriellen Komponenten, welche weltweit verfügbar sind. Da das System sehr leicht nachgerüstet werden kann, entfällt die Notwendigkeit der Vorhaltung von Medieninfrastruktur. Dadurch kann die Erstausstattung kostengünstig errichtet werden.

Herstellerunabhängig

Das System kann mit allen gängigen Laboreinrichtungen  kombiniert werden und bietet dem Kunden damit hohe Freiheiten.

Flexible Grundrissgestaltung

Das System kann mit abgehängten Deckenelementen und mit Raumtrennwänden ergänzt werden. Das bietet dem Kunden Freiheiten bei der Änderung von Raumkonfigurationen.

Katalogübersicht – Deutsch / Englisch

Diese finden Sie in deutscher und englischer Sprache nachfolgend.